Home » Finanzen » Hilfe für Senioren beim Umgang mit Geld und Finanzen

Hilfe für Senioren beim Umgang mit Geld und Finanzen

Viele Menschen machen sich Sorgen über die Fähigkeit der alternden Eltern und anderer Angehöriger, mit Geld und finanziellen Angelegenheiten umzugehen. Viele ältere Menschen brauchen Unterstützung aufgrund von:

  • geistigen Beeinträchtigungen
  • Sehbehinderungen
  • körperliche Beeinträchtigungen (wie Arthritis), die die Fähigkeit einschränken, Schecks auszustellen oder Dokumente zu unterschreiben
  • Verlust des Ehepartners, der sich um alle Finanzen gekümmert hat
  • bei Einwanderern: fehlende Englischkenntnisse oder mangelnde Vertrautheit mit Bank- und Steuerverfahren, und
  • erhöhte Anfälligkeit gegenüber Betrügern.

Wenn ältere Menschen nicht mehr mit den täglichen Finanzen umgehen können oder anfälliger für finanziellen Missbrauch werden, können die Folgen schwerwiegend sein. Ältere Menschen, die vergessen, Rechnungen zu bezahlen, könnten ihr Haus durch eine Zwangsvollstreckung verlieren, aus einer Wohnung vertrieben werden, die Abschaltung der Stromversorgung riskieren oder ihre Kreditwürdigkeit beschädigen. Diejenigen, die Opfer von Betrügereien werden, könnten um große Geldsummen betrogen werden oder ihr Haus verlieren.

In diesem Artikel werden informelle Methoden zur Unterstützung älterer Verwandter bei ihren finanziellen Angelegenheiten besprochen – einschließlich der Frage, welche Art von Hilfe benötigt wird, wie Sie das Thema mit Ihrem Verwandten ansprechen und wie Sie selbst Hilfe leisten können.

Manchmal braucht eine ältere Person einen Vormund oder Betreuer, der die Kontrolle über Finanzen und medizinische Entscheidungen übernimmt. Vormünder und Betreuer können Familienmitglieder oder andere Erwachsene sein, aber sie müssen vom Gericht bestellt werden. Um mehr über diese formelleren Methoden zur Regelung der Angelegenheiten einer älteren Person zu erfahren, lesen Sie den Nolo-Artikel Conservatorships and Adult Guardianships.

Beurteilen Sie die Situation

Der erste Schritt, um Ihren älteren Elternteil oder Verwandten bei der Geldverwaltung zu unterstützen, besteht darin, festzustellen, ob sie Hilfe benötigen – und wenn ja, wie viel Hilfe. Beginnen Sie damit, mit Ihrem älteren Verwandten zu sprechen. In manchen Situationen sind die finanziellen Bedürfnisse der älteren Menschen offensichtlich. Einige Senioren werden zugeben, dass sie Hilfe brauchen, und werden Ihre Unterstützung begrüßen. Andere werden darauf bestehen, dass sie ihre Angelegenheiten selbst regeln können, und werden sich daher gegen eine Einmischung wehren. Wenn Ihr Angehöriger in die letztere Kategorie fällt, Sie aber Anzeichen dafür sehen, dass Hilfe notwendig ist, stellen Sie einige Nachforschungen an.

  • Sprechen Sie mit den Ärzten, Freunden und anderen Familienmitgliedern Ihres älteren Verwandten. Was sagen diese über die geistigen Fähigkeiten Ihres Angehörigen? Haben sie Anzeichen von Verwirrung oder zunehmender Vergesslichkeit gesehen?
    Schauen Sie sich in der Wohnung Ihres älteren Verwandten um. Sehen Sie viele ungeöffnete Briefe, verstreute Rechnungen oder Stapel von Papieren? Kann der ältere Mensch Ihnen ein geordnetes Ablagesystem zeigen oder beschreiben, wie er sein Geld verwaltet?
  • Take a look around your elderly relative’s home. Do you see a lot of unopened letters, scattered bills or stacks of papers? Can the elderly show you an orderly filing system or describe how they manage their money?
    Gehen Sie das Scheckbuch, die Kreditkartenabrechnungen und die Kontoauszüge Ihres älteren Verwandten durch. Achten Sie auf alles, was ungewöhnlich ist, wie z. B.: doppelte Einträge für denselben Posten, fragwürdige Überweisungen, Überweisungen mit einem großen Geldbetrag, mehrere kleine Überweisungen, eine Änderung der Bankgewohnheiten oder Zahlungen an unbekannte Personen.
  • Go through your elderly relative’s checkbook, credit card statements, and bank statements. Look out for anything unusual, such as: E.g. duplicate entries for the same item, questionable transfers, transfers with a large amount of money, several small transfers, a change in banking habits or payments to unknown people.
    Bitten Sie den älteren Menschen um eine Erklärung für große Zahlungen oder Zahlungen an Ihnen unbekannte Personen oder Organisationen. (Oft gibt Ihnen die Erklärung des älteren Menschen selbst einen Eindruck von seiner Fähigkeit, seine eigenen finanziellen Angelegenheiten zu regeln).
  • Ask the elderly for an explanation for large payments or payments to people or organizations unknown to you. (Often times, the statement made by the elderly person himself gives you an idea of ​​his or her ability to manage his own financial affairs).
    Wenn der ältere Mensch die Hypothek, die Miete, die Nebenkosten oder andere monatliche Ausgaben per Scheck bezahlt, sehen Sie dann regelmäßige Einträge für diese Posten im Scheckbuch?
  • If the elderly person pays the mortgage, rent, utilities, or other monthly expenses by check, do you see regular entries for these items in the checkbook?
    Hat der ältere Mensch Kontomahnungen oder Briefe von Inkassobüros erhalten?
  • Has the elderly received account reminders or letters from debt collection agencies?
    Versäumt es der ältere Mensch, Rechnungen zu öffnen und zu bezahlen, Schecks einzulösen, Schecks aufzuzeichnen oder Einzahlungen aufzulisten?
  • Does the elderly fail to open and pay bills, cash checks, record checks, or list deposits?
    Fehlen Scheckbücher, Kontoauszüge oder andere Finanzdokumente oder sind sie schwer zu finden?
    Wirkt der ältere Mensch verwirrt oder vergesslich?
    Hat der ältere Mensch große Geldbeträge für Dinge wie Lotterien, Wettbewerbe oder Artikel aus dem Home-Shopping-Netzwerk ausgegeben?
  • Has the elderly spent large sums of money on things like lotteries, competitions, or items from the home shopping network?
    Hat der ältere Mensch ungewöhnlich hohe Spenden an wohltätige Organisationen oder andere Gruppen getätigt?
  • Has the elderly made unusually large donations to charities or other groups?
    Weiß der ältere Mensch, welche Bankkonten und Investitionen er hat?
  • Do the elderly know what bank accounts and investments they have?
  • Has the elderly been the victim of financial fraud – such as B. Telemarketing Scams, Investment
  • Scams, Identity Theft, or Predatory Lending?

Das Thema ansprechen

Es ist wichtig, das Thema der finanziellen Unterstützung mit Feingefühl anzusprechen. Vielen älteren Menschen ist es peinlich, dass sie nicht in der Lage sind, ihre finanziellen Angelegenheiten zu regeln. Andere haben Angst, dass sie durch den Verzicht auf die Kontrolle über ihr Geld ein großes Stück Unabhängigkeit verlieren. Manche glauben, dass Kinder oder Verwandte ihnen das Geld wegnehmen wollen.

Oft ist der beste Zeitpunkt, um über Finanzen für ältere Menschen zu sprechen, bevor Ihr älterer Elternteil oder Verwandter Hilfe benötigt. Sprechen Sie darüber, was passieren wird, wenn er oder sie Hilfe bei der Verwaltung der Finanzen benötigt, vereinbaren Sie einige „auslösende“ Ereignisse, die darauf hindeuten könnten, dass er oder sie Hilfe benötigt (z. B. der Erhalt von Kontomeldungen), und entwickeln Sie einen Plan, wie Sie beide zusammenarbeiten werden, falls und wenn dieser Zeitpunkt kommt.


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.