Home » Beauty & Lifestyle

Archiv der Kategorie: Beauty & Lifestyle

Wie zieht man ein schickes Kleid für den Regen an?

Mit dem Oktober beginnt in Deutschland auch die Zeit des schlechten Wetters, die sich meist bis in den März hinein zieht. Während Sie in der Sommerzeit leichte Kleider mit Ballerinas tragen und alles stilecht miteinander kombinieren konnten, wird es bei Schnee und Regen eng. Doch gerade in der kalten Jahreszeit finden viele Anlässe statt, bei denen Sie ein schickes Kleid tragen möchten. Dazu zählen Betriebsfeiern, Theaterbesuche, Weihnachtsfeiern und natürlich auch einfach schicke Restaurantbesuche. Doch wie lässt sich ein schickes Kleid mit einer Regenjacke für Damen (Regenjacke Damen) kombinieren?

Der Trenchcoat ist die Regenjacke für Damen (Regenjacke Damen) für alle Fälle

Der Trenchcoat ist der absolute Klassiker unter den Regenjacken für Damen (Regenjacke Damen). Schon in Filmen, wie etwa Casablanca, kam er zum Einsatz und verzaubert noch heute, wenn in der Stadt eine Frau mit offenem Trenchcoat an uns vorbeigeht. Wollen auch Sie ein wenig das Feeling von Ingrid Bergmann und Humphrey Bogart spüren?

Der Trenchcoat ist mit seinen großen Knöpfen, dem breiten Gürtel und dem hellen Beige ein Eyecatcher und ein Original unter den It-Pieces, die nie aus der Mode kommen. Inzwischen gibt es die schicken Mäntel auch mit modernen wasserabweisenden Stoffen, sodass sie inzwischen auch als Regenjacken genutzt werden. Der Trenchcoat kann stilecht zu jedem Abendkleid getragen werden und verleiht dabei eine legere Note.

Die passenden Schuhe zum schicken Kleid und der Regenjacke für Damen

Um das Gesamtbild abzurunden, sollten auch die Schuhe passend zum Kleid und der Regenjacke gewählt werden. Klassische schwarze Pumps können hierzu immer kombiniert werden.

Sollten jedoch Wege auf Kopfsteinpflaster zurückgelegt werden müssen oder das Wetter keine Absätze erlauben, sind inzwischen auch kernige Chelsea Boots zum schicken Kleid gesellschaftsfähig. Stilbruch ist und bleibt im Trend! Außerdem passen Chelsea Boots perfekt zu kantigen und gerade geschnittenen Regenjacken, um den Chic des Kleides durch einen Hauch von Purismus zu individualisieren.

Die passenden Accessoires zum schicken Kleid mit Regenjacke

Wenn Sie ein schickes Kleid anziehen, werden Sie auch Wert auf die dazu passenden Accessoires legen. Üblicherweise setzen Frauen dabei auf Schmuck, der zum Kleid passt. Gerade in der kalten und regnerischen Jahreszeit, können Sie jedoch auch Ihrer Regenjacke durch den gezielten Einsatz von Accessoires eine geschmackvolle Note verleihen. Hierzu eignen sich hervorragend Schals, Handschuhe und Mützen. Durch das praktische Material der Regenjacken sind Ihnen hierbei keine Grenzen gesetzt, was die Wahl des Stils betrifft. Sie können hierzu groben Strick tragen, aber ebenso auch Kaschmir oder Filz. Versuchen Sie einmal, eine Baskenmütze zur Regenjacke zu tragen. Französinnen schwören seit Jahren darauf und tragen hierzu auch gerne einen XXL-Schal.

Kleiner Tipp zum Schluss

Sollte es Ihnen noch immer schwerfallen, sich mit einer Kombination aus Regenjacke und schickem Kleid anzufreunden, denken Sie immer daran: Sie geben die Jacke in der Regel an der Garderobe an. Wenn Sie ein schickes Kleid tragen, sollten Sie gemäß Stil und Etikette niemals mit der Jacke zu Tisch gesehen oder eine Gesellschaft betreten. Aus diesem Grund dürfen Sie bei Ihrer Regenjacke ganz auf den praktischen Nutzen setzen und sich überraschen lassen, wie viele schicke Regenjacken es inzwischen für Damen gibt; denn auch die Designer haben das Problem vieler Frauen erkannt.

 

Was passiert auf dem Behandlungsstuhl für die Kosmetikerin? 

Was passiert auf dem Behandlungsstuhl bei der Kosmetikerin? Oft weiß man nicht, was einen auf dem Kosmetik Behandlungsstuhl erwartet, und das kann die Nerven strapazieren. In Wirklichkeit ist dies nicht notwendig. Die Kosmetikerin ist darin geschult, Ihre Probleme zu analysieren und die richtige Behandlung für Sie zu finden. Dieser Blog nimmt das Gesicht als Beispiel.

Woraus besteht eine Gesichtsbehandlung?

Jede Gesichtsbehandlung beginnt mit einer gründlichen Reinigung. Eine saubere Haut ist wichtig, um eine schöne Haut zu haben und zu erhalten. Danach folgt je nach Hauttyp und Bedarf ein Peeling oder eine Exfoliation (Hautverbesserung / Anti-Aging). Auch das Dämpfen unter einer Vapozone ist eine Möglichkeit. Dies erleichtert die Entfernung von Unreinheiten wie Mitessern, Akne und Milien (Pickel). Dies kann mit einem Instrument zur Entfernung von Mitessern geschehen, aber es gibt auch Kosmetikerinnen, die dies manuell tun.

In den Behandlungsstuhl für Kosmetikerin

Auf diese Behandlung folgt in der Regel eine Massage. Lassen Sie es mit sich geschehen. Schließen Sie die Augen. Fällt es Ihnen schwer, sich zu entspannen? Dann kann es schön sein, in Gedanken den Händen der Kosmetikerin zu folgen. Natürlich ist es gut für Sie, wenn Sie Ihre Achselhöhlen frei von Haaren halten (das ist nicht unbedingt notwendig, aber wenn Sie plötzlich „nackt“ sein müssen, fühlen Sie sich vielleicht wohler), saubere Unterwäsche tragen und einfach versuchen, pünktlich oder kurz vor Ihrem Termin vor Ort zu sein.  So können Sie sich auf dem Stuhl der Kosmetikerin wohlfühlen.

Zusätzliche Optionen auf dem Behandlungsstuhl bei Kosmetikerinnen

Wenn Sie Ihre Augenbrauen in Form bringen möchten, können Sie sich beispielsweise die Oberlippe, das Kinn oder die Wangen wachsen lassen oder Ihre Wimpern und/oder Augenbrauen färben lassen. Dies ist in der Regel nicht in der Behandlung enthalten, fragen Sie also immer nach den zusätzlichen Kosten.

Sie könnten zum Beispiel auch eine Permanent-Make-up-Behandlung machen lassen, aber das macht nicht jede Kosmetikerin (gut). Stellen Sie sicher, dass Sie sich richtig informieren und nicht irgendjemanden Ihr Gesicht berühren lassen. Prüfen Sie auch, ob Sie in einem bequemen Kosmetik Behandlungsstuhl liegen können. Oft sind diese Behandlungen von langer Dauer (2 bis 3 Stunden).

Das Ende der Behandlung

Eine schöne Maske wird zubereitet, um Ihre Haut mit Feuchtigkeit und Wirkstoffen zu versorgen. Dies kann eine weiche Maske mit einer Cremetextur sein, aber es gibt auch viele professionelle Masken wie Kollagenvlies, Gummi oder sogar Gips. In der Regel liegen Sie eine Weile allein und die professionelle Kosmetikerin sorgt dafür, dass Sie sich entspannen. Versuchen Sie also, durch die Nase zu atmen und sich so gut es geht zu entspannen; die Maske wird ihre Aufgabe erfüllen. Nach dem Entfernen der Maske erhalten Sie ein Serum/Ampulle (mit vielen Wirkstoffen), eine Augencreme und eine Tagescreme. Damit endet die Behandlung am Behandlungsstuhl für Kosmetikerinnen.

 

 

 

 

 

Die passendsten Düfte für den Sommer

Betörend und spritzig-frisch zugleich – Düfte für den Sommer

An heißen Sommertagen sehnen wir uns nach Frische und Leichtigkeit. Fruchtig-spritzige, blumige oder leichte Düfte, deren Geruchsintensität mit der Zeit ein wenig ausgeprägter wird, lassen die Herzen höher schlagen. Schwere Parfums sind hingegen eher für den Herbst oder den Winter geeignet. Der menschliche Geruchssinn kann nicht nur die Gefühlswelt positiv beeinflussen, sondern durch Düfte ist es überdies möglich, Erinnerungen in der Gedankenwelt wieder aufleben zu lassen. Erfahrene Parfumeure wissen das. Sie teilen ihre Parfums gern in saisonale Duftkreationen ein. So wird es leicht, die passenden Düfte für den Sommer zu finden.

Die meisten Menschen bringen mit dem Sommer fast unwillkürlich Urlaub, Sonne, Strand, Meer und Blumenwiesen in Verbindung. Hochwertige Sommerdüfte passen sich dieser fröhlichen Stimmung an und sind vorwiegend blumig, oder sie brillieren durch eine fruchtige, belebende Note. Je nach Parfum können unter anderem Essenzen der schwarzen Johannisbeere, Jasmin, Vanille oder Kokos-Aromen enthalten sein. Pfirsich, Lemon oder exotische Blüten sorgen ebenfalls für echtes Urlaubsfeeling. Manche Parfums enthalten sogar Zimt – eine Essenz, die normalerweise eher intensiven Winterdüften vorbehalten ist. Es kommt eben auf die Komposition bzw. auf die Zusammensetzung der verarbeiteten Ingredienzen an.

Die wichtigsten Eigenschaften eines Sommerparfums

  • Sommerliche Parfums sind unaufdringlich.
  • Sie zeichnen sich durch einen frischen Charakter aus.
  • Oft sind sie nur als eine leichte Nuance wahrnehmbar.
  • Sommerdüfte lassen aufgrund ihrer angenehmen Zusammensetzung Urlaubsgefühle aufkommen.
  • Sie enthalten keine schweren Öle oder intensiven Duft-Essenzen.

Nicht jedes Parfum ist für jeden Anwender geeignet

Sommerdüfte riechen bei jedem Menschen anders. Hierbei spielen verschiedene Faktoren eine Rolle, wie zum Beispiel die individuelle Körperchemie oder der ph-Wert der Haut. Darüber hinaus können das Lebensalter oder sogar die Essgewohnheiten die Duftbeschaffenheit eines Parfums beeinflussen. Bei Menschen, die regelmäßig scharf oder pikant speisen, riechen Parfums oft deutlich intensiver. Nicht immer können sich die verwendeten Düfte bei ihnen jedoch voll entfalten. Das liegt häufig daran, dass die Öle der Lebensmittel über die Haut abgegeben werden und sich mit den Essenzen des Parfums verbinden.

Obwohl man bei heißen Außentemperaturen naturgemäß stärker schwitzt, sollte das Parfum sparsam aufgetragen werden. Die Duftaromen verteilen sich in der sommerlichen Jahreszeit deutlich stärker als an kühlen Tagen. Die Gefahr, dass das Sommerparfum von anderen als zu dominant wahrgenommen werden könnte, ist daher groß. Dezente Zurückhaltung ist daher gefragt, wenn es um die Wahl des Duftes geht.

Zeit nehmen bei der Suche nach dem passenden Sommerparfum

Grundsätzlich ist es ratsam, jedes Parfum vor dem Auftragen auszuprobieren. Die Erfahrung hat gezeigt, dass sich für Menschen mit fettiger Haut Sommerdüfte mit würzig-orientalischem Charakter exzellent eignen. Parfums, die Bergamotte, Lemon oder Zitrone entfalten, sind ideal für Anwender mit trockener oder sensibler Haut. Der menschliche Geruchssinn kann in der Regel nicht mehr als drei Duftrichtungen voneinander unterscheiden. Wenn aber dennoch mehr als drei Parfums nacheinander getestet werden, ist es möglich, dass die einzelnen Kreationen nur noch zu einem kleinen Teil wahrgenommen werden. Es ist daher denkbar, dass der Duft des neu erworbenen Parfums nach dem Kauf völlig anders riecht. Bei der Suche nach dem perfekten Parfum für den Sommer sollte man sich Zeit nehmen – und mit allen Sinnen genießen.

Bambus Unterhosen – der neuste Trend

Bei Unterwäsche für Herren, Damen und Kinder gibt es einen ganz neuen Trend: Bambusunterhosen. Wer sich für natürliche alternative Materialien interessiert, wird von dieser Unterwäsche begeistert sein. Bambus ist nachhaltig von daher umweltfreundlich und die Fasern erweisen sich außerdem als praktisch und angenehm zu tragen.

Herstellung von Bambusfasern für Unterhosen

Für die Herstellung der Unterhosen wird Bambusviskose benutzt, eine Faser die aus der Bambuspflanze gewonnen wird. Im Gegensatz zu Baumwolle hat Bambus keine Fasergewebe. Will man Stoff aus Bambus herstellen, so muss dieser zunächst aufgespalten werden. Es gibt zwei unterschiedliche Arten, um Bambus zu Fasern zu verarbeiten. Dazu werden bei einer Methode natürliche Enzyme eingesetzt. Dadurch entsteht eine Masse, die klebrig ist und anschließend mechanisch gekämmt und dann zu Garn gesponnen werden kann. Diese Verarbeitungsweise ist jedoch arbeitsintensiv und auch teuer. Bei der anderen Methode handelt es sich um einen chemischen Prozess, bei dem Bambusblätter in Lösungsmitteln gekocht werden. Die Lösung wird durch sehr feine Düsen in ein Bad aus Schwefelsäure gespitzt, wo einzelne Stränge aushärten. Danach werden diese Fasern gebleicht und gewaschen und sind dann zur Weiterverarbeitung bereit. Es handelt sich bei Bambusfasern also nicht direkt um eine Naturfaser, da sie durch einen künstlichen Prozess erzeugt wird. Doch liegt ein Naturstoff zugrunde, so dass die Bambusviskose auch biologisch abbaubar ist. Darüber hinaus gehört Bambus zu einer der Pflanzen mit dem schnellsten Wachstum und kann außerdem ohne den Einsatz von Pestiziden oder Dünger angebaut werden.

Eigenschaften von Bambus Unterhosen

Als Textilfaser kann Bambus durch seinen sanften Glanz etwa mit Seide verglichen werden, ist jedoch noch weicher. In ihrer Weichheit kommen die Fasern eher dem Kaschmir gleich. Bambus erweist sich als ausgezeichnetes Material für Unterhosen. Die Fasern sind hohl, so dass eine gute Atmungsfähigkeit gewährleistet ist. So kann man sich in der Unterhose angenehm frisch fühlen. Die Fasern sind darüber hinaus in der Lage, Feuchtigkeit von der Haut abzunehmen und nach außen zu verdunsten. Bambus Viskose kann sogar mehr Feuchtigkeit von der Haut abnehmen, als Baumwolle. Da das Gewebe wärmeregulierend ist, fühlen sich die Unterhosen im Winter ebenso angenehm an, wie an heißen Sommertagen.
Der Stoff aus Bambus ist außerdem überaus hautverträglich, so dass auch Personen mit besonders empfindlicher Haut diese Unterhosen als angenehm auf der Haut empfinden. Die Faser ist auch für Allergiker geeignet. Bambus besitzt einen biologischen Wirkstoff, der Bakterien und Allergene beseitigen kann. Außerdem werden beim Anbau keine Pestizide eingesetzt, so dass es zu keinen Allergien durch Pestizidrückstände kommen kann. Durch die biologischen Wirkstoffe haben die Unterhosen auch eine milde antibakterielle Wirkung und können auch geruchsneutralisierend wirken.
Bambus Unterhosen sind außerdem pflegeleicht und können in kaltem Wasser bis zu 40 Grad Celsius gewaschen werden. Man kann die Unterhosen bei der entsprechenden Temperatur auch in der Waschmaschine waschen.

Fazit

In der gesamten Bekleidungsindustrie sind heute Trends angesagt, die umweltfreundlichere Rohstoffe bevorzugen. Das ist auch bei Bambus Unterhosen der Fall. Bambus kann umweltfreundlich angebaut werden und wächst auch sehr schnell nach. Es handelt es sich also um einen nachhaltigen Rohstoff, der zu einem ausgezeichneten Gewebe verarbeitet werden kann, das perfekte Eigenschaften für Unterhosen mit sich bringt.

Beliebte Beschäftigungen für Senioren

Senioren sollten sich sinnvoll beschäftigen – Wenn die älteren Herrschaften in den Ruhestand gegangen sind, zieht recht schnell eine Stille in die Wohnung oder das Haus ein. Diese Stille und diese Ruhe kann beängstigend und bedrohlich sein. Manche Rentner kommen da auf dumme Gedanken und drangsalieren ihre Mitmenschen. Leider kommt es immer häufiger vor, dass gewisse Greise zu Stalking und Nachstellung fähig sind, da sie einfach nichts mit sich anzufangen wissen. Zum Glück sind das traurige Ausnahmen und diese sollten nicht die Regel sein. Stil- und niveauvolle Senioren müssen sich im Alter nochmal neu orientieren und ihre Tage von nun an anders gestalten. Es kann anfangs tatsächlich mit den unterschiedlichsten Gefühlen einher gehen. Ein neuer Lebensabschnitt beginnt. Doch das ist ein Abschnitt, der viel ruhiger und gelassener angegangen werden kann. Die Herrschaften können sich ihren Hobbys und ihrem Garten widmen, doch der neue Alltag muss sich erstmal einspielen. Fakt ist, dass die heutigen Senioren geistig fitter denn je sind. Keiner möchte sich da den ganzen Tag auf der Couch tummeln und TV sehen, die Beschäftigung muss durchaus anspruchsvoller sein.

Worauf sollte man als Senior bei der Wahl der Beschäftigung achten?

In erster Linie sollte ein älterer Mensch niemanden anderen zu sehr vereinnahmen, denn nicht jeder hat so viel Zeit. Sie sollten etwas suchen, was sie körperlich und geistig ausfüllt und worauf man aufbauen kann. Nur weil man Rentner ist, heißt das nämlich noch lange nicht, dass man sportlich nicht aktiv ist oder körperlich nicht mehr in starker Verfassung ist. Viele Senioren sind körperlich noch sehr aktiv, teilweise sogar ausdauernder als ein 40-Jähriger. Es kommt auf den Lebensstil, den man bis dahin gepflegt hat, an. Körperlich fitte Senioren sollten unbedingt daran festhalten und sportlich aktiv bleiben. Man sollte immer auf die Signale seines Körpers hören, doch es ist noch immer alles möglich! Viele fühlen sich an der frischen Luft am besonders wohl und gehen richtig auf. Senioren sollten darauf achten, dass sie ihre Beschäftigung sicher ausüben können. Für entsprechende Alltagshilfe um die Arbeit zu erleichtern sollte sich niemand zu Schade sein. Auch ein Gesundheitscheck beim Allgemeinarzt kann Aufschluss darüber gehen, wie es um Herz und Lunge bestellt ist. Kein älterer Herr und keine ältere Frau sollten bis an die Belastungsgrenze gehen, denn aufgrund des Alters sind sie schon etwas gefährdeter, als ein durchtrainierter 30-Jähriger. Deshalb sollte man vor Ausübung von regelmäßigem Sport den Facharzt konsultieren, um auf Nummer sicher zu gehen. Da die meisten Unfälle im Haushalt passieren, sollten Kinder und Enkelkinder im regen Austausch mit den Neu-Rentnern sein, denn oft überkommt diese die große Renovierungswut. Aus alt macht neu, lautet das Motto! Allerdings kann so ein überstürzten Vorhaben auch im Fiasko oder im Krankenhaus enden. Manchmal muss man die Senioren in ihrem Feuereifer vor sich selbst schützen.

Typische Hobbys für Senioren

Es gibt wirklich extrem viele Hobbys oder Beschäftigungen, denen ältere Herrschaften nachgehen können. Der Umgang mit den Medien ist auch im hohen Alter absolut im Trend. Es gibt übrigens sogar Computerkurse und Kurse zum Umgang mit dem Smartphone extra für Rentner! Diese sind ebenso lernfähig und möchten auch modern sein. Die Nutzung eines Smartphones oder Tablets ist in diesem Alter heute die Normalität. Seniorinnen haben ihr Faible für ebooks entdeckt, mit einem Klick hat man sich ein ganzes Buch gekauft und kann sofort mit dem Lesen beginnen. Die Verknüpfung eines eigenen Paypal-Kontos oder einer Kreditkarte ist selbstverständlich. Oft müssen die Kinder oder die Enkel einen kleinen Einführungskurs geben, doch so schnell kann man gar nicht schauen, sind die älteren Menschen schon am „Wischen“ und Tippen. Wenn der Ehepartner schon früher verstorben ist, ist das Online-Dating (sogar Tinder) für Senioren ebenso relevant, wie für die jüngere Generation. Es ist kein Tabuthema! Doch so viel Neues und Aufregendes die Internetwelt zu bieten hat, genauso gibt es auch Senioren, die lieber nach draußen gehen. Wandern und Walken (u. a. Nordic-Walking) ist für Personen, die viel Zeit haben, erfrischend, erhellend und für den Bewegungsapparat sowieso das Beste, was man tun kann. Aktive Senioren haben noch ein langes Leben vor sich. Da wird man problemlos 100 Jahre alt! Gärtnern ist bei Männern und Frauen gleichermaßen beliebt und immer wieder wird mit großem Stolz das schöne Beet repräsentiert.

Sudoku - bei jung und alt beliebt
Sudoku – bei jung und alt beliebt

Weitere Tätigkeiten, wie Kegeln, Scrabble, Romme, Sudoku, Kreuzworträtseln sind für Menschen der älteren Generation natürlich der Renner. Das war schon vor vielen Jahren so und es wird noch viele Jahre so sein. Man kann Sudoku Online auf dem Smartphone, im Web oder in der physischen Zeitung machen, was immer gut für zwischendurch ist. Außerdem hält es die Gehirnzellen fit. Das ist sowieso ganz wichtig, dass die Rentner über das Weltgeschehen Bescheid wissen und sich trotz des Alters jederzeit fortbilden. Apropos Fortbildung, es gibt Senioren, die wollen es nochmal wissen. Ein professioneller Häkelkurs, Strickkurs oder PC-Kurse werden oftmals gebucht. Es gibt keine Altersbeschränkung für das Erlernen einer Fremdsprache. Fremdsprachenkurse erfreuen sich deshalb bei den älteren Herrschaften größter Beliebtheit. Es fordert die Menschen richtig heraus, sie können noch mal zeigen, was in ihnen stecken. Weiterhin können die Senioren in diesen Kursen viele neue Kontakte knüpfen. Der Mensch ist ein soziales Wesen und im Alter fühlt man sich oft einsam und ist froh über jeden neuen Redepartner. Rentner, die sich in der Lage dazu fühlen, sollten alle Bedenken über Bord werfen und einfach mal reisen. Reisen, reisen, reisen! Das erweitert den Horizont und man hat endlich ohne Zeitdruck eine längere Reise genießen. Manche verreisen per One-Way-Ticket, in so einem Fall ist es aber wichtig, dass der Senior nicht alleine reist, sondern für alle Eventualitäten gesorgt ist. An dieser Stelle sind jedoch Busreisen mit genauem Reiseplan sehr zu empfehlen. So eine Reisegruppe kann viele neue Freundschaften hervorbringen und für Sightseeing ist definitiv gesorgt!

Fazit

Das Alter ist kein Grund sich in seinen vier Wänden zu verkriechen und Trübsal zu blasen. Ganz im Gegenteil, Senioren dürfen raus in die Welt und diese nochmal neu entdecken, mit allen Neuerungen und modernen Geräten, die sie heute zu bieten hat. Niemand muss gezwungen werden, sich in den sozialen Netzwerken anzumelden oder den ganzen Tag mit dem Smartphone herumzuhantieren. Dies ist ohnehin nicht die gesündeste Lebensweise. Senioren haben heutzutage alle Möglichkeiten! Erlaubt ist alles, was Spaß macht und was sie sich selbst zutrauen.

Eine tolle Innovation: Massagesessel für Senioren

Ältere Menschen möchten in ihren letzten Jahre entsprechend genießen! Viele Jahre haben sie hart gearbeitet, waren ständig auf Trab und gerade die Gelenke und Glieder haben nach so langer Zeit des Aktivseins schon mal gelitten. Es ist nicht zu bestreiten, das Alter macht sich irgendwann bemerkbar und es kann auch schon Menschen Mitte dreißig betreffen. Wer einen aktiven Lebensstil pflegt, kann dem Alterungsprozess entgegenwirken, doch manchmal kommen Krankheiten oder erblich bedingte Probleme hinzu. Senioren benötigen für ihren Körper ein Entspannungswerkzeug, welches Spaß macht und zugleich für den Körper etwas Gutes bewirkt. Deshalb möchten wir uns heute erschöpfend dem Thema „Massagesessel für Senioren“ widmen.

Warum ein Massagesessel und wie kann dieser helfen?

Wie der Name des Produktes es bereits erahnen lässt, ein Produkt, mit dem man zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen kann. Auf den ersten Blick sieht man da einfach einen größeren Sessel stehen, so schön und so gut. Er ist keineswegs klein, sondern bietet Platz für jede Größe und jedes Gewicht. Doch das Besondere an einem Massagesessel sind eindeutig seine Funktionen. Mit diesem Sessel kann eine Ganzkörpermassage gestartet werden und diese ist für jeden Menschen eine einzige Wohltat. Da gerade diese Zielgruppe körperlich nicht mehr so aktiv ist, kann der Massagesessel spielend einfach alle Muskeln und Körperteile durchkneten, so dass Verspannungen oder Zerrungen gar nicht erst entstehen. Ältere Menschen gehen eher seltener ins Fitnessstudio, viele gehen gerne Spazieren, doch auch im hohen Alter sollten alle Muskelgruppen noch beansprucht werden. Mit solch einem Sessel ist genau dies möglich. Das Schöne daran ist, dass man die Massagefunktionen ganz bequem abends während die Tagesschau im Fernsehen läuft, aktivieren kann.

Das Programm läuft dann zwischen 20 Minuten und einer Stunde. Man kann sich während dieser Zeit wunderbar entspannen und sich gleichzeitig berieseln zu lassen. Natürlich schlafen manche Senioren auf dem bequemen Stuhl sogar ein, was auch erlaubt ist. Manche Massageprogramme haben es jedoch ganz schön in sich, die Massage ist keineswegs zimperlich. Doch das kennen wir wahrscheinlich auch alle vom Physiotherapeuten. Jeder, der schon einmal vom Arzt Massagen verschrieben bekommen hat, weiß, dass die Massage an dem jeweiligen Schmerzpunkt auch schmerzen kann. Das ist völlig normal und es braucht diese Härte, um die Verspannung wieder lockern zu können. Beim Kauf eines Massagesessels sollte man die gebotenen Massagearten unter die Lupe nehmen. Man muss vorher wissen, was möchte ich? Worauf lege ich besonderen Wert? Auf welchen Körperregionen liegt der Fokus?

Mit welchen Kosten muss man rechnen?

Es gibt Massagesessel aus allen Preisklassen, es gibt kleinere, es gibt größere. Es gibt viele Funktionen, es gibt weniger Funktionen. Dies hängt ganz von der Person ab, wie oft er den Sessel nutzt und worauf es bei ihm oder ihr ankommt. Gibt es Erkrankungen, auf die besondere Rücksicht genommen werden muss? Eine Beratung in einem Möbelhaus könnte im Zweifelsfall viele Fragen beantworten, ansonsten tun wir unser Bestes, um Ihnen die wichtigsten Fragen hier zu beantworten. Massagesessel gibt es ab 299 Euro und nach oben gibt es wie so oft, keine Grenzen. Man sollte sich schon eine Grenze setzen und in der Preisklasse von 1.000 Euro bis 2.000 Euro werden Sie bestimmt fündig und können einen gut bewerteten Massagesessel finden.

Was sollte der Massagesessel für Features bieten?

Ein Sessel mit Massagefunktion ist allein dadurch schon ein wertvolles Möbelstück. Viele Massagesessel haben jedoch noch viel mehr zu bieten. Da ältere Herrschaften oft unter Kälte, kalten Füßen und allgemeinem Frösteln leiden, können die Sessel beheizt werden. Es ist nur ein kleiner Klick auf der Fernbedienung und der Sessel wird angenehm warm. Mit einer Decke kann die Wärme wunderbar gespeichert werden und an kalten Tagen ist der Sessel dadurch heißgeliebt. Wer unter Gelenkschmerzen leidet (Rheuma o. Ä.) wird diese Funktion lieben, denn Wärme hilft da am besten. Daneben gibt es auch Massagesessel mit Fußmassagen-Funktion. Das kommt auf das Modell an, man sollte hier auf die Fußablagefläche genau achten und erfragen, ob der Sessel für eine Fußmassage zu verwenden ist. Viele Sessel bieten verschiedenste Techniken an: Massagetechniken wie Shiatsu, Klopfen, Kneten, klopfendes Kneten, Luftdruck-Massage. Oft kann man sich aus bis zu 20 Programmen seinen Favoriten auswählen und den Sessel ganz auf sich und seine Bedürfnisse programmieren. Zudem bieten die modernen Sessel auch Bluetooth, was für Senioren ebenso wichtig ist, wie für die jüngere Generation. So kann die Massage mit der Lieblingsmusik untermalt werden und die Massagezeit zu einem echten Erlebnis werden lassen. Ein Massagesessel sollte auf jeden Fall eine einfache Form von Massage mit sich bringen, so wie auch die härtere Gangart. Es kommt aber nicht jedes Programm für jeden Senior infrage. Es gibt Programme, die sind nicht schonend genug und können dann im Rückenbereich, im Hüftbereich oder im Nackenbereich für Schmerzen sorgen. Hier gilt jedoch: langsam beginnen und nach und nach steigern. Deshalb ist es so wichtig, dass man die Intensität der Massage selbst regeln kann.

Wie wirkt der Massagesessel auf den Körper?

Jeder Mensch ist verschieden, doch die meisten Nutzer von Massagesessel berichten über eine Steigerung der Lebensqualität. Sie fühlen sich viel entspannter und allgemein glücklicher. Die Freude auf die allabendliche Massage ist groß und man gewöhnt sich erstaunlich schnell an diesen Moment der Entspannung. Außerdem fühlt man sich fitter und vitaler. So eine Massage ist ein bisschen mit einer Sporteinheit zu vergleichen, nur auf die entspanntere und sanftere Art. Damit ist der Massagesessel für den Ruhestand perfekt wenn man es nicht mehr ganz so schnell angeht.

Ein Massagesessel für Senioren eignet sich auch hervorragend als Geschenk. Wenn die Familie aus mehreren Kindern besteht, eignet sich ein Sessel perfekt als gemeinschaftliches Geschenk, denn es handelt sich dabei durchaus um ein teures Geschenk. Dieses Geschenk wird dem Beschenkten in Erinnerung bleiben, vor allem, wenn er es täglich nutzt. Viele Senioren überlegen lange, ob sie sich eine teure Anschaffung leisten sollen. Oft sind sie unsicher und können sich nicht recht entscheiden. Daher ist es wichtig, sich vor dem Kauf verschiedene Modelle zeigen zu lassen und einmal Probe zu sitzen. Der neue Sessel wird von der ganzen Familie immer gerne genutzt werden, denn wer möchte sich nicht einfach so mal massieren lassen? Es ist ein herrlicher Moment, in dem man einfach die Augen schließen kann und die Massage in vollen Zügen genießen kann.

Schönheit geht durch die Haut: Warum unser Teint so wichtig für uns ist

Wir alle fühlen uns von einem schönen Gesicht angezogen. Wir schauen sie gerne an, fühlen uns zu ihnen hingezogen und streben danach, eines zu haben. Viele Forscher und andere haben untersucht, was wir Menschen als „schön“ identifizieren: Symmetrie, große, gleichmäßig verteilte Augen, weiße Zähne, eine wohlproportionierte Nase und natürlich ein makelloser Teint. Die Haut ist von entscheidender Bedeutung, wenn Menschen jemanden als schön beurteilen.

Bei der Partnerwahl schätzen Männer die weibliche Schönheit höher ein als Frauen das männliche Aussehen. Es wird angenommen, dass weibliche Schönheit Jugend, Fruchtbarkeit und Gesundheit signalisiert.

Schönheit kann auch einen hohen Status signalisieren. Menschen mit „einfachem Aussehen“ verdienen etwa 10 % weniger als durchschnittlich aussehende Menschen, die wiederum etwa 5 % weniger als gut aussehende Menschen verdienen.

Die Haut als Indikator für Gesundheit und Schönheit

Selbst die beste Gesichtsstruktur kann durch eine mangelhafte Haut aus dem Gleichgewicht gebracht werden.

Es gibt viele Hautkrankheiten, die völlig natürlich sind, die aber aufgrund unserer Vorstellungen von Haut und Gesundheit bei den Betroffenen ein extremes Selbstbewusstsein hervorrufen können.

Beispiele dafür sind: Chloasma, die Gesichtspigmentierung, die oft während der Schwangerschaft auftritt; Starburst-Telangiektasien, die gebrochenen Kapillaren, die bei vielen Frauen mit zunehmendem Alter an den Unterschenkeln und Waden auftreten; und Dermatosis papulosa nigra, die braunen Flecken, die sich vor allem bei Menschen asiatischer oder afrikanischer Abstammung an den oberen Wangen und Schläfen ansammeln.

Teenager mit Akne ziehen sich eher sozial zurück. Sie kann die schulischen Leistungen beeinträchtigen und zu schweren Depressionen und sogar Selbstmord führen.

Es gibt Hunderte von Hautkrankheiten, die das Erscheinungsbild des Gesichts verändern können, darunter Hautausschläge wie Rosazea und Hautkrebs. Eine Operation wegen Hautkrebs kann auffällige Flecken und Narben hinterlassen, die den Überlebenden selbstbewusst machen.

Wenn man sich die Fruchtsäurepeeling vorher nachher Bilder ansieht, ist es schon beeindruckend was heute alles möglich ist.

Industrien, die auf unserem Selbstbewusstsein aufbauen

Neben dem Ergrauen der Haare ist die Haut vielleicht das sichtbarste Zeichen des Alterns. Wenn wir altern, verändert sich die Haut. Am ausgeprägtesten sind diese Veränderungen an den Stellen, die täglich der Sonne ausgesetzt sind, wie Gesicht, Hals und Handrücken.

Dort wird die Haut dünner, verliert an Volumen und Elastizität und wird stumpf. Es bilden sich dunkle Ringe unter den Augen. Fältchen entstehen. Die Haut erschlafft und Unreinheiten und Narben häufen sich.

Die Menschen geben viel Geld für den Versuch aus, ihr jugendliches Aussehen wiederzuerlangen. Die weltweite Kosmetikindustrie ist etwa 500 Milliarden US-Dollar wert. Der Umsatz mit Haut- und Sonnenpflegeprodukten, Make-up und Farbkosmetik macht über 36 % des weltweiten Kosmetikmarkts aus.

Wir verwenden Make-up, um Sommersprossen und Hautunreinheiten zu kaschieren, Feuchtigkeitscremes und Filler, um Trockenheit zu verbergen, Concealer, um kaputte Kapillaren und Pickel zu kaschieren. Und immer mehr Menschen verwenden Botox, um Falten zu entfernen, Filler, um Volumen zu ersetzen, und Laser, um Makel in der obersten Hautschicht zu entfernen.

Wir alle sollten Sonnenschutzmittel verwenden, um die Haut vor Sonnenschäden zu schützen, und verschreibungspflichtige Medikamente, um die Haut bei Bedarf von Krankheiten zu heilen.

Im Jahr 2018 leben wir länger, arbeiten später und heiraten häufiger. Wir müssen viel später im Leben auf unsere Schönheit verzichten.

In einer besseren Welt wäre Schönheit irrelevant. Leider ist sie in unserer Welt eines unserer wertvollsten Güter. Das Beste, was wir tun können, ist, unsere Haut vor Sonnenbrand zu schützen, einen Dermatologen zu konsultieren, wenn wir Hautprobleme bemerken, und zu akzeptieren, dass wir nicht mit der Haut von Beyonce geboren wurden.

Die Bedeutung der Hautpflege und wie Sie die richtigen Dienstleistungen finden

Tun Sie mir einen Gefallen und nehmen Sie einen Spiegel. Schauen Sie sich jetzt lange und genau an. Ich bin mir sicher, dass Sie ein wunderschönes Gesicht sehen, aber ich bin mir auch ziemlich sicher, dass Sie ein oder zwei Dinge finden, die verbessert werden könnten. Also, was werden Sie dagegen tun?

Wenn Sie sofort an die eine oder andere Operation denken, lassen Sie mich Sie gleich aufhalten. Es gibt keinen Grund für Sie, sich gleich zu Beginn einer so aggressiven Behandlung zu unterziehen, wenn alles, was Sie vielleicht tun müssen, die Entwicklung der richtigen Hautpflege-Routine ist. Hier erfahren Sie alles, was Sie über Hautpflege wissen müssen, damit Sie sowohl ihre Bedeutung verstehen als auch herausfinden können, wie Sie Ihre eigene Routine entwickeln können.

Warum sie wichtig ist

Vielleicht gehören Sie zu den Menschen, die glauben, dass wir der Natur ihren Lauf lassen und keine Verbesserungen vornehmen sollten, aber hier sind einige Fragen für Sie. Ist die Natur schuld an dem ganzen Stress, der Ihrer Haut zugesetzt hat? Glauben Sie wirklich, dass Sie absolut nichts tun sollten, um Ihr Aussehen zu verbessern? Und glauben Sie nicht, dass Ihre Haut es verdient, gepflegt und gesund gehalten zu werden, wie jedes andere Organ Ihres Körpers?

Falls Sie glauben, dass Sie nicht versuchen sollten, Ihre Haut gesund zu halten, indem Sie Ihre eigene Routine entwickeln, schlage ich vor, dass Sie weiter lesen. Sie werden erfahren, warum die Pflege dieses Organs so wichtig ist. Natürlich werden wir auch das Thema der Suche nach den richtigen Dienstleistungen und den richtigen Experten für die Durchführung bestimmter Verfahren ansprechen, wenn Sie sich dafür entscheiden. Dennoch ist es wichtig, dass wir damit beginnen, Ihnen zu helfen, die Bedeutung der Hautpflege zu verstehen, also los geht’s.

#1. Bleiben Sie strahlend

Es ist eine bekannte Tatsache, dass wir alle im Laufe des Tages Hautzellen abwerfen. Dies ist ein natürlicher Prozess, der nicht rückgängig gemacht werden kann. Wenn Sie jedoch nichts dagegen tun, sehen Sie vielleicht etwas müde aus. Ich nehme an, dass Sie es vorziehen würden, weiterhin zu strahlen, wenn Sie einen Blick in den Spiegel werfen, oder?

Nun, das ist der primäre Zweck der Entwicklung einer Hautpflege-Routine. Damit stellen Sie sicher, dass das größte Organ Ihres Körpers in guter Form gehalten wird und dass Sie strahlen, anstatt abgenutzt auszusehen. Es gibt absolut keinen Grund für Sie, dieses Organ zu vernachlässigen, wenn Sie stattdessen etwas Großartiges für es tun können.

#2. Verlangsamen Sie den Alterungsprozess

Es ist völlig normal, dass wir alle einige Veränderungen an unserer Haut feststellen, wenn wir älter werden. Es gibt jedoch eine Möglichkeit, auch im Alter jugendlich auszusehen. Alles, was Sie tun müssen, ist, die richtigen Produkte sowie kosmetische Dienstleistungen zu finden und so Ihre eigene Pflegeroutine zu entwickeln. Wie Sie hier sehen können, gibt es eine ganze Reihe großartiger Dinge, die Sie tun können, um die Gesundheit Ihrer Haut zu fördern und es zu schaffen, den Alterungsprozess zu verlangsamen.

Wir alle wollen langsamer altern, nicht wahr? Sie können sich weigern, Ihre Geburtstage zu feiern, und Sie können sogar anfangen, über Ihr Alter zu lügen, aber die Wahrheit ist, dass diese Taktiken Sie nicht weit bringen werden, da Ihre Haut sich an all die Jahre und alles, was Sie in Ihrem Leben durchgemacht haben, erinnern und sie anzeigen wird. Das heißt natürlich, wenn Sie nicht etwas tun, um sich um sie zu kümmern und sie unabhängig von Ihrem tatsächlichen Alter jugendlich aussehen zu lassen.

#3. Vorbeugung ist besser als die Heilung

Manche Menschen neigen dazu, zu denken, dass sie nichts tun sollten, um ihre Haut frisch und gesund zu halten und dass sie nur dann anfangen sollten, bestimmte Produkte und Dienstleistungen zu verwenden, wenn sie irgendwelche Probleme in ihrem Gesicht und an ihrem Körper bemerken. Dies ist jedoch eine völlig falsche Denkweise. Vorbeugen war schon immer besser als heilen, und das ist besonders richtig, wenn es um das größte Organ unseres Körpers geht.

Glauben Sie wirklich, dass es eine gute Idee ist, zu warten, bis Sie Akne, Falten oder andere Arten von Problemen entwickelt haben und dann zu versuchen, diese zu behandeln? Ich sage zwar nicht, dass es keine Verfahren gibt, die Ihnen helfen könnten, die Probleme zu behandeln, aber ich bin viel eher der Meinung, dass es eine viel bessere Idee ist, sie zu verhindern. Niemand sieht diese Art von Problemen gerne im Gesicht oder am Körper, und da Vorbeugung eine Option ist, müssen Sie nicht warten, bis Sie die Probleme entwickelt haben, um sie anzugehen.

Es gibt so viele Produkte, die Sie verwenden können, und Dienstleistungen, die Sie von Fachleuten durchführen lassen können, um Hautproblemen vorzubeugen, also schlage ich vor, dass Sie sich darüber informieren, bevor Sie sich entscheiden, die Gesundheit dieses Organs als selbstverständlich anzusehen. Sie versuchen wahrscheinlich, Ihr Bestes zu tun, um allgemein gesund zu bleiben, nicht wahr? Warum also nicht das Gleiche für das größte Organ Ihres Körpers tun, anstatt es zu ignorieren und sich selbst zu überlassen?

Die Wichtigkeit von Haut- und Schönheitspflege

Die Zurschaustellung schöner Haut ist in der heutigen Zeit zur Regel geworden. Von plastischer Chirurgie und Botox-Injektionen bis hin zu vielen nicht zugelassenen und klinisch nicht getesteten Hautpflegeprodukten gehen sowohl Männer als auch Frauen bis zum Äußersten, um eine makellose und schöne Haut zu erreichen. Was viele von ihnen jedoch nicht wissen, ist, dass zum Erreichen einer schönen Haut nur wenige gute Hautpflegeprodukte, gute Gewohnheiten und Engagement nötig sind.

Die Einführung guter Haut- und Schönheitsgewohnheiten in jungen Jahren trägt bekanntermaßen zu einer jünger aussehenden Haut in späteren Jahren bei. Auch gute Essgewohnheiten, einschließlich des Trinkens von Wasser und der Aufnahme von Bio-Lebensmitteln, Mineralien und Vitaminen, können zu einer schöneren, jünger aussehenden Haut führen. Und wenn Sie denken, dass Haut- und Schönheitspflege nur ein Thema für das Gesicht ist, dann steckt mehr dahinter, als Sie wissen. Seriöse Haut- und Schönheitspflege muss die gesamte Haut umfassen, von Kopf bis Fuß.

Ein weiterer Faktor, der das Aussehen Ihrer Haut ernsthaft beeinflussen kann, ist die Sonneneinstrahlung. Laut Schönheitstechnikern, Dermatologen und Stylisten ist das Schlimmste, was Sie Ihrer Haut antun können, sie ungeschützt der Sonne auszusetzen. Es ist erwiesen, dass erstaunliche 90 % der Hautfalten, schlaffe Haut und dunkle Flecken eine Folge von ungeschützter Sonneneinstrahlung sind. Aus diesem Grund empfehlen Ärzte dringend die tägliche Verwendung von Sonnenschutzmitteln. Empfehlenswert sind Sonnenschutzmittel mit einem SPF (Lichtschutzfaktor) von mindestens 15.

Der Grund, warum sich die Haut mit der Zeit verändert, ist die Tatsache, dass das Kollagen der Haut mit dem Alter abbaut. Glücklicherweise gibt es einige Dinge, die Sie tun können, um die Auswirkungen von Hautschäden zu verlängern und sogar umzukehren. Produkte mit kollagenreparierenden Inhaltsstoffen können die Haut verbessern. Außerdem können Retinol und organische Hautpflege-Antioxidantien wie Grüntee-Extrakt und Vitamin C, abgesehen davon, dass sie eine erschwingliche Option sind, die Schönheit Ihrer Haut zurückbringen.

Neben den Haut- und Schönheitspflege-Behandlungen, die am besten von einer ausgebildeten Kosmetikerin durchgeführt werden, ist auch die tägliche Gesichtsreinigung wichtig. Es gibt verschiedene Seifen, die für diesen Zweck entwickelt wurden. Um zu verhindern, dass Ihre Haut trocken wird, wählen Sie eine Seife, die speziell für Ihren Hauttyp entwickelt wurde. Ein weiterer wichtiger Punkt für eine seriöse Haut- und Schönheitspflege ist ein einmal wöchentliches Peeling und eine regelmäßige Feuchtigkeitszufuhr. Dies wird Ihrer Haut den Glanz zurückgeben.

Hautpflege: Warum es wichtig ist, sich um Ihre Haut zu kümmern

Eine gute Pflege Ihrer Haut ist für mehr als nur Ihr Aussehen wichtig. Als das größte Organ, das Sie haben, ist Ihre Haut wesentlich für Ihre allgemeine Gesundheit. Wenn Sie sich um sie kümmern, kann sie helfen, sich um Sie zu kümmern. Deshalb ist es so wichtig, eine gut durchdachte Hautpflegeroutine zu haben. Es ist die Zeit und Energie wert, die Sie für die tägliche Pflege Ihrer Haut aufwenden.

Hautpflege ist Teil eines gesunden Lebensstils

Wer sich morgens und abends die Zeit nimmt, sein Gesicht zu waschen, trifft mit größerer Wahrscheinlichkeit auch im Laufe des Tages gesunde Entscheidungen. Die Hautpflege kann mit einer gründlichen Mund- und Haarpflege kombiniert werden. All diese Dinge können Sie dazu motivieren, sich besser zu ernähren und mehr Sport zu treiben. Das alles führt zu einem glücklicheren, gesünderen Menschen.

Es ist eine ziemlich bekannte Tatsache, dass Sie sich besser fühlen, wenn Sie besser aussehen. Eine tägliche Hautpflegeroutine hilft Ihnen, Ihr bestes Aussehen zu bewahren und sich in der Welt von Ihrer besten Seite zu zeigen.

Vorbeugen ist einfacher

Wenn es um Hautpflege geht, steht es außer Frage, dass Vorbeugung einfacher ist, als ein Problem zu beheben. Dinge wie das Tragen von Sonnenschutzmitteln, das tägliche Waschen des Gesichts und die Verwendung einer guten Feuchtigkeitscreme können invasive Behandlungen verhindern. Nachlässigkeit kann zu vielen vermeidbaren Problemen führen.

Eine schöne Haut im Alter zu haben, bedeutet, das ganze Leben lang kluge Entscheidungen zu treffen. Wenn Sie jetzt das Richtige tun, kann Ihnen das später helfen, während eine falsche Hautpflege lebenslange Auswirkungen haben kann.

Die Haut schuppt sich täglich

Auch wenn Ihre Haut heute strahlend schön ist, gibt es keine Garantie dafür, dass dies auch morgen noch der Fall sein wird. Das liegt daran, dass Ihre Hautzellen täglich abgestoßen werden. Die Haut, die in der Zukunft zum Vorschein kommt, kann stumpf und voller Unvollkommenheiten sein, wenn Sie nicht die richtige Hautpflege verwenden.

Die Haut eines jeden Menschen ist anders

Sie kennen vielleicht Leute, die sich etwas Wasser ins Gesicht spritzen und gut ist. Das mag für sie gut funktionieren. Tatsache ist jedoch, dass jeder Mensch anders ist und die meisten Menschen mehr tun müssen, um ihre Haut gesund zu erhalten. Sie haben wahrscheinlich eine gute Vorstellung davon, was Sie tun müssen, um Ihre Haut in Bestform zu halten. Wenn Sie nicht genau wissen, welchen Hauttyp Sie haben, ist es wichtig, das herauszufinden.