Home » Finanzen » Aktien für Senioren

Aktien für Senioren

Das Wort „Aktien“ hat bei vielen Menschen einen nicht so guten Klang. Besonders wenn es sich um ältere Menschen handelt, die nicht wirklich Erfahrungen damit haben. Aber wir können sagen, Aktienhandel kann auch für Senioren sinnvoll sein. Sie sollten aber nicht nur auf Risiko setzen, sondern eher auf Sicherheit und Stabilität, denn die zu erwartenden Lebensjahre sind ja nicht mehr ganz so lang wie bei jungen Menschen.

Worauf sollte nun geachtet werden, wenn Ältere anfangen mit Aktien zu handeln

Eins vornweg, besonders die älteren Menschen haben ein Leben lang gespart und oft auf das „gute alte Sparbuch“ gesetzt oder auf Festgeld. Das war ja auch in Ordnung, das angesparte Geld war sicher, aber wo bleibt die Rendite? Sollten Sie aber schon in Aktien investiert haben, dann verabschieden Sie sich von den Risikoreichen, gehen Sie auch bei Aktien auf Nr. sicher. Unser aller Leben ist ja nicht mehr auf Sicherheit aufgebaut, was ist aber, wenn die Inflation immer größer wird, dann ist auch Ihr Geld auf einem Sparbuch immer weniger wert. Setzen Sie auf sichere Aktien und auf eine einfach zu bedienende Trading Plattform. Achten Sie bitte auch darauf, dass Sie bei Fragen immer einen Ansprechpartner haben, das kann ein Anlageberater Ihres Vertrauens oder einfach nur ein telefonischer Support sein. Fragen Sie, wann immer Sie Bedarf verspüren, das machen sogar die jüngeren Anleger. Es ist noch keine Meister vom Himmel gefallen.

Verschiedene positive Gründe um Aktien zu vertrauen

Setzen Sie nicht nur auf eine Aktie oder auf einen Fonds, nichts bringt ihnen mehr Sicherheit als breit gestreute Anlagen.
Mit Akten können Sie noch Rendite erzielen gerade bei der jetzigen Zinskrise am Markt, wo man noch für seine Spareinlagen zahlen muss. Sparkonten und Festgeld rentieren sich einfach nicht mehr. Nur mit gut angelegten Aktien bewahren Sie Ihr Vermögen und Ihr Kapital für den Ruhestand und es kann sogar noch wachsen. Die Welt der Sparer hat sich grundlegend geändert und es muss auch für Senioren ein Umdenken einsetzen. Ändern Sie als Rentner Ihr Denken und vertrauen Sie Aktien und Fonds mehr als Ihrem Sparbuch. Sicherlich das ist nicht einfach, aber machbar.

Ein guter Anlagenberater wird für Senioren auf Sicherheit gehen

Er wird für Sie auf sicherer Wertpapiere setzen, die aber auch breit gestreut sind. Er wird Ihnen erklären, dass Ihr Sparbuch einfach ausgedient hat. Dort erwarten Sie nur Verluste, das Guthaben verliert einfach an Wert durch die Inflation. Ein weiteres Argument ist, Rentner leben heutzutage einfach länger und haben noch genug Zeit von Aktien zu profitieren. Im Gesamtverlauf betrachtet erzielen Aktien gute Renditen, auch wenn es mal nach unten geht, es geht auch immer schnell wieder nach oben. Ohne sich bei Versicherungen durch Verträge „einzukaufen“ erzielen sie mit Aktien eine zusätzliche Rente, die Sie monatlich nutzen können. Noch ein weiteres Argument für Rentner ist das Aktienanlagen sehr günstig sind. Das erzielte Vermögen durch Aktien bleibt Ihnen erhalten, auch dann, wenn Ihre Bank oder die Fondsgesellschaft in die Insolvenz geht, ganz einfach, weil das erworbene Aktienvermögen als Sondervermögen gewertet wird, Sicherheit eben.


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.